Blog

Infos, Wissenswertes & Neuigkeiten zu unseren Produkten

07.08.2015

Beleuchtungsideen für die Gartenparty

Stylische Gartenbeleuchtung

Gastbeitrag von Cornelia Schär

In warmen Sommernächten haben Gartenpartys Hochkonjunktur. Freunde und Bekannte einladen, Musik hören und leckeres Essen versprechen gute Laune und eine entspannte Zeit. Für eine behagliche Atmosphäre sorgt dabei oft schon das lauschige Gartenparadies mit seiner Blütenpracht, aber auch eine schöne Tischdekoration und ein angenehmes Lichtambiente dürfen bei keiner Gartenparty fehlen.

Für eine gemütliche Lichtatmosphäre werden gern selbst gebastelte Windlichter auf den Tisch gestellt oder rustikale Laternen auf einer Stützmauer aufgestellt, wo sie die Umgebung in einen warmen Kerzenschein hüllen. Gern werden auch brennende Fackeln als natürliche Lichtquelle genutzt um den Gästen den Weg zur Gartenparty zu weisen. Doch sind brennende Kerzen und Fackeln nicht jedermanns Sache, besonders wenn kleine Kinder im Garten tollen und spielen. 

Die künstliche Außenbeleuchtung stellt hier eine attraktive und sehr variationsreiche Alternative dar. Bunte Lampions und dekorative Lichterketten beispielsweise können an der Terrassenbrüstung befestigt werden, von der Decke hängend das Buffet erhellen oder über Baumzweige drapiert ein lauschiges Plätzchen im Garten schaffen. Die im Handel erhältlichen Lichterketten und Lampions werden obendrein meist mit LED-Leuchten betrieben, so dass sie einen sehr geringen Stromverbrauch aufweisen.

Für eine stimmungsvolle Gartenbeleuchtung steht weiterhin ein breitgefächertes Angebot an dekorativen Lampen und Leuchten zur Auswahl. Das Spektrum reicht von einfachen Solarleuchten in lustigen Tiermotiven bis hin zu hochwertigen Designleuchten, die wegen ihrer außerordentlichen Formgestaltung selbst zum Eyecatcher im Garten avancieren. Ein schönes Beispiel hierfür ist die Catellani & Smith Leuchte Fil de Fer, eine kugelförmige Bodenleuchte, die mit ihren vielen kleinen Lichtern wie ein glitzernder Schneeball anmutet und wahlweise in Silber und Gold erhältlich ist. Sie kommt etwa auf einer freien Wiese besonders gut zur Geltung.

Andere moderne Designleuchten sorgen in der Gestalt einer klassischen Stehleuchte für einen tollen Überraschungseffekt und verbreiten zugleich eine heimelige Wohnatmosphäre, sei es auf der Terrasse, am Swimmingpool oder in der gemauerten Sitznische im Garten. Ein Beispiel hierfür ist die Marset TXL Stehleuchte, die trotz ihrer wohnlichen Optik die Schutzart IP44 aufweist, womit sie gegen allseitiges Spritzwasser und gegen Fremdkörper mit 1 Millimeter Durchmesser geschützt ist.

Als neuster Trend stechen gerade in modern gestalteten Gärten von innen leuchtende Außenmöbel wie die von Modoluce hervor. Als Tische, Bänke, Hocker oder Pflanzkübel erhellen sie ihren nahen Umkreis mit einem hellen indirekten Licht. Ihr Design überzeugt mit klaren Linien und wetterfesten Materialien, so dass sie sich perfekt in ein modernes Ambiente integrieren lassen.

Selbstverständlich kann auch die übliche Gartenbeleuchtung ihren Teil zur ansprechend beleuchteten Gartenparty beitragen. Hierfür tauchen Lichtinseln einzelne Gartenbereiche in ein warmweißes Licht und zeigen so die Gliederung des Gartens auf. Leere Fassadenflächen von Garagen können beispielsweise von Bodeneinbaustrahlern mit einem faszinierenden Licht- und Schattenspiel belebt werden, während Strahler singuläre Bäume, einen Bachlauf oder die Uferbepflanzung eines Schwimmteichs in Szene setzen. Ebenso können Gartenskulpturen und die schönsten Blumenblüten der Saison mit Hilfe von mobilen Strahlern auch in den Abendstunden genossen werden.

Bildquelle: LightingDeluxe